Recuva 1.52.1086

Die Anwendung stellt zerstörte oder überschriebene Dateien wieder her

  • Vote:
    6,2 (127)
  • Kategorie:

    Dateimanager

  • Version:

    1.52.1086

  • Arbeitet unter:

    Windows 8.1 / Windows 8 / Windows 7 / Windows Vista / Windows 2003 / Windows XP / Windows 2000

  • Programm in:Bei Deutsch
  • Programm-Lizenz:Kostenlos

Recuva - Datenwiederherstellung leicht gemacht

Recuva ist eine kostenlose Software zur Datenwiederherstellung. Die Freeware kann Dateien auch dann wiederherstellen, wenn der Papierkorb von Windows bereits geleert wurde. Auch auf Speicherkarten (von Digitalkameras und Handys) und MP3-Playern verrichtet das Programm seinen Dienst.

Es stehen verschiedene Versionen des Programms zum Heruntergeladen zur Verfügung. Neben der normalen Version gibt es auch noch eine portable Version der Software, die auf USB-Sticks verwendet werden kann.

Nach dem Start von Recuva wird zunächst der Datenträger überprüft. Dazu wird der „Recuva Assistent“ angezeigt. Dieser Assistent hilft dem Anwender, wenn allgemein nach bestimmten Dokumenttypen wie Office-Dateien und Bildern gesucht werden soll. Ist der Name der vermissten Datei bekannt oder zumindest Teile davon, kann der automatischer Start des Assistenten abgebrochen werden.

Der Anwender kann genau festlegen, wo die Software Recuva nach gelöschten Dateien suchen soll. Daten auf CDs und DVDs kann das Programm allerdings nicht bearbeiten. Ist der Speicherort nicht bekannt, wählt der Benutzer die Funktion „Bin mir nicht sicher“ aus. Dadurch wird sich die Suchzeit allerdings verlängern. Im Anschluss an die Suche präsentiert das Programm die gefundenen Dateien in einer übersichtlichen Liste. Auf Wunsch können die Daten auch als Baumstruktur angezeigt werden. In der Statusspalte kann man nun ablesen, welche Dateien noch gerettet werden können und welche nicht ("unrecoverable" bedeutet "nicht wiederherstellbar"). Nun kann der Benutzer des Programms bei allen Dateien ein Häkchen setzen, die die Software wiederherstellen soll. Sind alle Häkchen gesetzt, klickt man auf "Recover".

Die Freeware Recuva besitzt auch noch einen „Erweiterten Modus“. Dieser bietet einige interessante Extra-Funktionen. Um das Programm in diesem Modus zu starten, klickt man in der Dateiliste auf „Erweiterte Einstellungen“. Neben dem Lupen-Symbol kann der Anwender nun den Namen der gesuchten Datei (z. B. „test.txt“) oder eines Teils davon (z. B. „test“) eintippen. Es ist auch möglich, nach bestimmten Dateiendungen, beispielsweise „.txt“ zu suchen. Die Wiederherstellung der Daten erfolgt dann wie im Assistenten-Modus.

Die Freeware Recuva stammt vom Hersteller Piriform, der auch das Reinigungsprogramm CCleaner entwickelt hat.

Vorteile

  • Recuva ist eine kostenlose Software zur Datenwiederherstellung
  • Einfach zu bedienendes Programm
  • Zwei unterschiedliche Modi
  • Daten von Festplatten, Speicherkarten und MP3-Playern können wiederhergestellt werden
  • Wiederherstellung von E-Mails, Musik, Videos und Dokumenten

Nachteile

  • Mit CDs und DVDs kommt die Software leider nicht zurecht

Andere zu erwägende Programme

Screenshots von Recuva 1.52.1086

Klicken Sie auf die Bilder zum Vergrößern

User Meinungen auf Recuva